Es kann losgehen

In einer Woche geht es los mit der OL-WM! Ob ich die WM 2018 erfolgreich mitgestalten kann, wird sich zeigen. Nach einem Taucher letztes Jahr bei der WM, stehen dieses Jahr die Signale wieder auf grün! Ich gehe wiederum in vier Disziplinen an den Start und rechne mir bei allen Entscheidungen Medaillenchancen aus. Mein Ziel ist es eine Einzelmedaille und eine Medaille mit der Staffel zu gewinnen! Letztes Jahr musste ich erfahren, wie wenig es braucht, dass man am Ende der Woche mit leeren Händen dasteht. Auf der anderen Seite habe ich seitdem oft genug bewiesen, dass ich im entscheidenden Moment meine Leistung abrufen kann. So stand ich beispielsweise seit der besagten WM bei allen grösseren internationalen Einzelwettkämpfen auf dem Podest (2x World Games, 2x Weltcup, 3x EM)! Das gibt mir die nötige Zuversicht, dass ich im Baltikum eine Medaille gewinnen kann.

Die letzte Phase der Vorbereitung verlief jedoch alles andere als optimal. Von der 5er Staffel blieb nicht nur der zweite Rang in Erinnerung, sondern auch eine heftige Prellung am grossen Zehen. Diese Prellung stellte sich als hartnäckiger heraus, als mir lieb war. In der Folge wich ich beim Training vermehrt aufs Bike aus, um meinen Zehen zu schonen. Die WM-Testläufe kamen für mich dann zu früh! Beim Sprint konnte ich das ganze noch kaschieren, da der Zehen vor allem im unwegsamen Gelände Schmerzen bereitete. Aber einen Tag darauf bekam ich über die Mitteldistanz nicht mehr viel auf die Reihen. Anstatt die Karte zu lesen und weit nach vorne ins Gelände zu gucken, suchte mein Blick den Boden nach Unebenheiten ab. Schmerzen hatte ich trotzdem und mit gutem OL machen hatte mein Verhalten im Wald nicht mehr viel zu tun. Mir war klar, dass ich am nächsten Tag über die Langdistanz nicht mit der gleichen Strategie in den Wald konnte. Nach Absprache mit dem Trainer entschied ich mich, die Langdistanz mit einem Schmerzmittel zu laufen. Nach der EM 2012, nahm ich also zum zweiten Mal ein schmerzstillendes Medikament für einen Wettkampf. Das Mittel entfaltete zum Glück seine Wirkung genug stark, so dass ich mich während dem 95 Minuten dauernden Rennen aufs OL machen konzentrieren konnte. Trotz guter Leistung im Sprint und bei der Langdistanz waren die Testläufe eher ein Murks gewesen. Die Selektion, um mein Wunschprogramm an der WM zu laufen, war jedoch nie in Gefahr. Das gute Gefühl stellte sich aber auch nicht ein. Die Schmerzen liessen glücklicherweise nach gut vier Wochen nach und rechtzeitig aufs WM- Trainingslager nahm ich im Training wieder Schwung auf!

Die Trainingsleistungen im Vorbereitungslager stimmen mich nun auch positiv hinsichtlich WM! Ich habe den runden Tritt im Wald wiedergefunden. Der Blick geht nicht mehr in Richtung Füsse, sondern soweit wie möglich in den lettischen Wald hinein.
Gestartet wird die WM aber bekanntlich in der Altstadt von Riga! Mein Programm sieht folgendermassen aus:

www.woc2018.lv

www.swiss-orienteering.ch

Was: Wo: Wann (MEZ)
Sprint Qualifikation Riga Samstag 4. August, 8.00-10.30 Uhr
Sprint Final Riga Samstag 4. August, 14.00-16.00 Uhr
Mitteldistanz Sigulda Dienstag 7. August, 11.00-16.30 Uhr
Staffel Sigulda, Arena Turaida Donnerstag 9. August, 13.00-17.00 Uhr
Langdistanz Sigulda, Arena Turaida Samstag 11. August, 11.00-17.00 Uhr

11 Comments

  1. ja, es ist sicher

  2. With havin so much written content do you ever run into
    any problems of plagorism or copyright violation? My site has a lot of
    unique content I’ve either created myself or outsourced but it appears a
    lot of it is popping it up all over the web without my permission. Do you know any solutions
    to help protect against content from being ripped off?
    I’d definitely appreciate it. http://cavalrymenforromney.com/

  3. You are so awesome! I don’t think I have read through
    anything like this before. So wonderful to discover another person with genuine thoughts on this issue.
    Really.. thanks for starting this up. This web site is something
    that is required on the web, someone with a bit of originality! https://atadalafil.online/

  4. There is definately a lot to know about this topic.
    I like all of the points you made. http://hydroxychloroquined.online/

  5. I just like the valuable info you provide in your articles.
    I will bookmark your blog and check again here regularly.

    I’m fairly sure I will be informed plenty of new stuff right right here!
    Good luck for the next! https://hhydroxychloroquine.com/

  6. Magnificent web site. Plenty of helpful information here.

    I am sending it to several buddies ans additionally sharing in delicious.
    And certainly, thank you in your effort! http://antiibioticsland.com/Bactrim.htm

  7. Superb site you have here but I was curious about if you
    knew of any message boards that cover the same topics talked about here?

    I’d really like to be a part of online community where I can get opinions from other experienced individuals that
    share the same interest. If you have any suggestions, please let me know.
    Thanks! https://tadalafil.cleckleyfloors.com/

  8. When I originally commented I appear to have clicked the -Notify me when new comments
    are added- checkbox and now each time a comment is added I get 4 emails
    with the same comment. Is there a way you are able to remove me from that service?

    Cheers! https://amstyles.com/

  9. you are in point of fact a just right webmaster. The website loading velocity is incredible.
    It kind of feels that you are doing any distinctive trick.
    Also, The contents are masterpiece. you have performed
    a magnificent task in this topic! https://canadiandrugstorerx.com/erectile-dysfunction/cialis.html

  10. It’s going to be end of mine day, except before end I am reading
    this wonderful article to increase my knowledge. http://cialllis.com/

Leave a reply